Schulprogramm des Gymnasiums Dresden-Johannstadt

Die Entwicklung des Leitbildes und des Schulprogramms erfolgt in gemeinsamer Arbeit der Schulgemeinschaft ab Schuljahresbeginn 2020/21. Die ersten Schritte auf dem Weg zum gemeinsamen Leitbild werden in der ersten Schulwoche erfolgen und an einem Pädagogischen Tag unter Einbezug der Schüler*innen und Eltern vereinbart. Die daraus resultierenden Arbeitsgruppen zur Erstellung des Schulprogramms ergeben sich aus den im Leitbild formulierten Zielen. 

Diese drei Bereiche stehen im Zentrum unserer Schulgründung: 

Persönlichkeitsentwicklung und individuelle Förderung

Im Zentrum stehen die Schüler*innen mit ihren Bedürfnissen, Interessen, Stärken und Entwicklungspotenzialen in einer für ihre Identitätsentwicklung bedeutsamen Phase. Der Vorteil unseres kleinen, familiären Gymnasiums besteht darin, dass keiner durch das Netz fallen kann, da jede/r Einzelne gesehen wird. Eine individuelle Förderung setzt aufmerksame Beobachtung und professionelle Begleitung voraus. Das Klassenleiterteam führt regelmäßig individuelle Entwicklungsgespräche, um die Besonderheiten jeder/s einzelnen Schüler*in herauszufinden und eine individuelle Förderung darauf abzustimmen. Das neu eingeführte Ganztagsangebot sowie die zur Verfügung stehenden Förderstunden werden zu einem individuellen Förderangebot zusammengefasst. 

Schüler*innen sollen zu Experten ihres eigenen Lernens werden, denn nur so können sie sich auch zu mündigen Bürger*innen entwickeln. Das Lernen selbst muss ebenso gelernt werden wie alle anderen Fachinhalte und Kompetenzen. Die Grundlage dafür ist, dass alle Lernenden wissen, wie sie am besten lernen und die Lehrenden Experten des Lernens und ihres eigenen Fachunterrichts sind. Die Sicherung und ständige Verbesserung der Unterrichtsqualität ist die zentrale Aufgabe der Lehrenden. Regelmäßige kollegiale Hospitationen, professioneller Austausch und ein hoher Grad an Zusammenarbeit sind die Maßnahmen, die dies absichern sollen. 

Schüler*innen finden Unterstützung bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Die Herausforderungen der Pubertät und die Schwierigkeiten der Identitätsbildung müssen sie nicht alleine bewältigen, sondern werden dabei von der Schulgemeinschaft begleitet.

Demokratieförderung

Demokratie beginnt im Kleinen. Demokratieförderung meint daher die kontinuierliche Förderung von Partizipation im Rahmen unserer Schulgemeinschaft. Mit Beginn der 5. Klasse werden die Schüler*innen im Schülerrat auf die Vertretung ihrer Interessen und die Übernahme von Verantwortung vorbereitet. Sie lernen sich als Teil einer Gemeinschaft zu verstehen, in der jede/r sich einbringt. Das Projekt „Lernen durch Engagement“ fördert die Verbindung des Lernens im Unterricht mit gesellschaftlichem Engagement, indem es die im Unterricht erworbenen Kompetenzen zum Einsatz in der Praxis und zum Einbringen in sozialen Projekten auch außerhalb der Schule nutzt. 

Interkulturelles Lernen

Jedes Elternhaus verfügt über seine eigene(n) Kultur(en), jede Klasse hat ihre eigene Gemeinschaft, jeder Freundeskreis spricht seine eigene Sprache. Wie verstehe ich den Anderen? Wir begrüßen kulturelle und sprachliche Vielfalt.

Empathievermögen, interkulturelles Lernen und Toleranz im Umgang mit Vielfalt wird in Projekten, an außerschulischen Lernorten, auf Schüleraustauschen und Bildungsreisen ins In-, Um- und Ausland gefördert. In unserer Schulgemeinschaft übernehmen alle Verantwortung für den anderen. Niemand wird ausgegrenzt, alle werden mit Wertschätzung behandelt. 

Wir wollen in der Johannstadt Wurzeln schlagen und von der kulturellen Vielfalt dieses Viertels profitieren. Deshalb sind wir auf der Suche nach Kooperationspartner*innen und Förder*innen aus der Nachbarschaft: Bildungseinrichtungen, Sportvereine, Kulturstätten, soziale Projekte und Stadtteilvereine sind herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen und uns beim Auftakttreffen für Interessierte zu Beginn des neuen Schuljahres kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Vernetzen wollen wir uns auch mit anderen Schulen, Städten und Ländern, die einen Partner für ein gemeinsames Projekt und/oder einen Schüleraustausch suchen. Bitte zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen!