Kurzporträt des Gymnasiums Dresden-Johannstadt

Schule im Aufbruch

Das Gymnasium Dresden-Johannstadt wird im Schuljahr 2020/21 mit drei fünften Klassen gegründet. Das Gymnasium zieht in das bestehende Schulgebäude der 101. Oberschule „Johannes Gutenberg“ auf der Pfotenhauerstraße 42 in Johannstadt. 

Das Gymnasium Johannstadt bereitet auf die allgemeine Hochschulreife vor und wird seine Stärken u.a. im Bereich des interkulturellen Lernens, der Demokratieförderung und der kulturellen Bildung als fächerübergreifender Aufgabe entwickeln.

Schüler*innen sowie deren Eltern haben insbesondere in den ersten Jahren die Möglichkeit, die Schule aktiv mitzugestalten. Ein hochmotiviertes Kollegium lädt Sie herzlich ein, sich und Ihre Ideen beim Aufbau der Schule einzubringen, diesen zu begleiten und zu prägen.  

Die Schülerschaft kommt aus dem gesamten Dresdner Einzugsbereich. Aufgrund der langen Anfahrtszeiten einiger unserer Schüler*innen beginnt der Schultag nicht vor 8 Uhr. 

Die angebotenen Fremdsprachen sind Englisch als 1. Fremdsprache und Französisch oder Spanisch als 2. Fremdsprache.

Das schulspezifische Profil, das erst in der 8. Klasse beginnt, wird im Laufe des Aufbaus festgelegt. 

Standortvorteile des Gymnasiums Dresden-Johannstadt 

  • mitten im Herzen Dresdens: gute Verkehrsanbindung mit Bus, Bahn und Fähre
  • gewachsene Schulstruktur 
  • großes Schulareal mit Sportstätten und Freiräumen
  • unbebaute Elbwiesen fußläufig erreichbar
  • kleines, familiäres Gymnasium, bei dem jeder Einzelne gesehen wird
  • besondere Chance einer Schulneugründung durch eine engagierte Schulgemeinschaft in Kooperation mit Vereinen, etc. im Stadteil